Archiv

Kölner Karneval Marathon 11.11.2022
Jürgen Binias finishte Kölner Karneval-Marathon, der am 11.11.2022 püunktlich um 11:11 Uhr gestartet wurde. Für die Runde benötigte er 4:59 h und belegte den Platz 27, in seiner AK den Platz 3.



LC Duisburg International

Tanja Theunissen und Henning Schmitz laufen ihren New York Marathon morgen am 6.11.2022.

Wir freuen uns auf den Bericht und verfolgen das Rennen live.

Jürgen Binias war mit einer kleinen Truppe im Osten beim 22. Dresden Marathon am 30.11.2022 dabei.

10 km AOK Lauf:
Martina Kemper: 1:26:22 Platz 435 W55 Platz 51
Nicole Brüggemann: 1:26:22 Platz 436 W55 Platz 51

Halbmarathon:
Frank Kesselhut
: 2:15:57 Platz 1293 M55 Platz 124

Marathon:
Jürgen Binias
: 4:43:19 Platz 698 M60 Platz 39

Hier ist der Bericht zum Lauf.

Rurseemarathon 6.11.2022
Jürgen Binias finishte den Rurseemarathon in 5:07 h. Es war sein 258. Marathon. Ob er die 300 dieses Jahr noch voll bekommt?


LC Duisburg beim 5. Rhein-City-Run 22.10.2023
Auf der Strecke vor den Toren Duisburgs waren einige LC'ler unterwegs. Bei besten Bedingungen und wolkenlosem Himmel ging es über 21,095 km von Düsseldorf nach Duisburg.

Susanne Moser finishte mit 2:04:20, Nadine Joseph unterbot die 2:30 h sicher (wie angekündigt) mit 2:29:31.
Stefan Bükert war mit 1:33:50 der schnellste LC'ler auf der Strecke, Andre Vogt blieb mit 1:48:16 klar unter den 1:50. Timo Stachelhausen erreichte mit 2:07:56 sicher das Ziel. Stefan Stutzmann benötigte 2:14:41 und Michael Socher 2:21:22. Während Carsten Willfroth mit 2:26:56 noch unter den 2:30:00 blieb, erreichte Heinz Radomski das Ziel nach 2:32:33 und Uwe Bensch nach 2:40:16.

Allen Läufern eine gute Regeneration.

Oldenburg-Marathon am 16.10.2022
Unsere Lauftreffbetreuerin Eva Mertes überzeugte beim Oldenburg-Marathon. Über die Halbe Distanz belegte sie mit 1:39:14 den 6. Platz in der Hauptklasse.
Super gemacht Eva.

LC Duisburg International
Andreas Schröer
ist aktuell in Valencia im Urlaub, um nächste Woche den Valencia Halbmarathon zu bestreiten. Heute, am 16.10.2022, war er auf der Sprintdistanz unterwegs, um das Pflaster kennenzulernen und finishte kurzentschlossen den Oktoberlauf der Monatsserie dort. Dabei zog er seinen Schwager und eine Lauffreundin nach 5,7 km mit 30:40 min über die Ziellinie. Ein gelungenes Warmup für den nächsten Sonntag.

Unfug 2022, 15.10.2022
Wer glaubt das Laufen Unfug ist, kann sich das in Alsbach bestätigen lassen. Dort gibt es den "Kleinen Unfug" über 42,8 km mit 922 Höhenmetern und den "Grossen Unfug" über 67,5 km mit 1535 Höhenmetern. Hier vertrat Jürgen Binias den LC Duisburg im Flammendress. Nun muss man wissen das Jürgen bereits vor einer Woche in Essen den Marathon gelaufen ist und vor zwei Wochen den Marathon in Köln. Jürgen bewältigte hier seinen 256. Marathon und traf nach 6:52:28 als 11ter im Ziel ein. Was für eine Leistung!

Essen-Marathon 2022, 9.10.2022
Die Flammen-Shirts des LC Duisburg war auch in Essen über die volle Distanz mit 6 Läufern vertreten. Das Laufwetter konnte kaum besser sein. Morgens war es zwar mit 5 Grad noch recht frisch, bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein war das Laufen ein Vergnügen.

Martin Schott holte sich mit 3:57:43 den ersten Platz in der Vereinswertung, gefolgt von Timo Stachelhaus mit 4:29:13 und Karl Roch mit 4:30:37.
Jürgen Binias lief nach dem letzten Marathon vor einer Woche mit 4:52:22 ins Ziel. Knapp dahinter lief Thorsten Hut mit 4:57:29 über die Ziellinie. Zu guter letzt war noch Roland Leroi unterwegs und beendetet den Lauf mit 5:25:29.

Über die Seerunde am 9.10.2022 liefen insgesamt 15 LC'ler. Peter Heinrich lief mit 1:25:06 nur knapp an der 1:25 vorbei. Wichtiger war jedoch das er seine Laufpartnerin Ina Tillmann auf Platz 1 ihrer AK ziehen konnte. Janine Henseler unterbot die 1:30 locker mit 1:29:31. Thomas Poetschki und Frank Heidenreich folgten mit 1:35:52 und 1:36:45. Michael Socher war nach 1:46:58 im Ziel. Sonja und Geron Boeckhorst waren mit 1:47:05 und 1:47:03 fast zeitgleich im Ziel. Susanne Heidenreich finishte nach 1:48:51 und Petra Huth kam mit strahlendem Lächeln nach 1:49:33 über die Ziellinie. Wenige Sekunden später war Tanja Theunißen mit 1:50:26 im Ziel. Zu guter Letzt überquerten Angela Bernauer und Migo Spoden nach 1:53:55 die Ziellinie.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

Köln-Marathon 2022, 2.10.2022
Der LC Duisburg war auch in Köln mit einigen Läufern vertreten:

Über die Marathon-Distanz waren Jürgen Binias mit 5:04:46, Karl Roch mit 5:19:07 und Tanja Theunißen mit 5:23:52 auf der Strecke unterwegs.

Über die Halbmarathon-Distanz lief Aiyanna Hahnen, die gerade den Berlin-Marathon absolviert hat, in nur 1:42:42 zusammen mit Marc Böhme zur persönlichen Bestzeit. Marcello Lamberti benötigte 2:01:13 über die Strecke. Heinz Radomski und Guido Schoch liefen mit 2:29:38 und 2:29:43 über die Ziellinie.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

Berlin-Marathon 2022, 25.10.2022
Während Eliud Kipchoge seine Marathonbestzeit um 30 Sekuden verbesserte, gelangen auch unseren LC-Läufern Meilensteine.

Dominik Beckmann unterbot die gesetzte 3h Marke deutlich und kam mit sehr guten 2:57:06 ins Ziel. Detlef Kehl blieb mit 3:44:32 unter der Marke von 3:45:00.
Aiyanna Hahnen wollte in ihrem ersten Marathon zusammen mit Marc Böhme, der leichte Knieprobleme hatte, nur unter 4 h bleiben. Das gelang beiden jedoch sehr eindrucksvoll, denn sie überquerten mit 3:46:38 die Ziellinie, nur wenig über der Bestzeit von 3:44:27 von Aiyanna. Aber der Berlin-Marathon ist auch zum geniessen da, nicht nur um Rekorde zu laufen.
Thomas Kahlert war nach 3:54:31 im Ziel, Miriam Schraven benötigte 4:46:12, dicht gefolgt von Maurice Marquis, der nach 4:48:51 im Ziel war. Eugen Swiatczak war nach 5:46:44 im Ziel und Timo Schübel nach 6:01:35.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

10. Essener Rhein-Herne-Kanal-Marathon
Der LC Duisburg war am 18.9.2022 dabei:

Tanja Theunissen belegte über die 28,4 km den 6. Platz mit 4:02:46 s.
Karl Roch errang den sehr guten 2. Platz über die 50 km Distanz. Karl war bereits nach 5:22:17 im Ziel.




Beim 20. Volksbank-Münster-Marathon am 11.9.2022 waren die Flammen-Shirts zu sehen.

Dirk Laus kam mit 3:36:11 ins Ziel, in der AK55 Platz 14, Gesamt Platz 266.
Timo Stachelhaus benötigte 4:22:16 für die gesamte Strecke und belegte in der AK30 Platz 105, gesamt Platz 821.
Jürgen Binias überquerte die Ziellinie nach 5:01:10 auf dem AK-Platz 57, gesamt Platz 1100.
Roland Leroi folgte Jürgen Binias und wurde mit 5:21:41 in der AK50 174ter, gesamt Platz 1137.

Lichterlauf in Duisburg, 17.9.2022
Der LC-Duisburg war mit 20 Läufern am Lichterlauf um die Regattabahn beteiligt. Der Wettergott hatte ein Einsehen, bei der 5 km Runde und bei der 10 km Runde blieb es trocken.


Seidenraupencross 2022, 14.9.2022
Aiyanna Hahnen wurde Zweite auf der Kurzstrecke beim Seidenraupencross in Krefeld. Sie hatte das Glück noch im Trockenen zu laufen.
Wenig später gelang Klaus Geiger bei widrigen Bedingungen der Alterklassensieg.
Auch Janine Henseler, Susanne Moser sowie Peter Heinrich überzeugten mit guten Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch.

Baden-Marathon, 18.9.2022
Eva Mertes überzeugte beim Baden-Marathon und belegte mit einer Zeit von 3:44:14 Rang 14, in ihrer AK den 4. Platz.
Tolle Leistung!

Beim Mainova Frankfurt Marathon waren zwei Läufer des LC dabei. Dominik Beckmann lief kontrolliert unter die 3:15 mit 3:14:12 auf Platz 1067 und Platz 246 in der AK35. Volker Reiff folgte ihm mit etwas Abstand und beendete das Rennen nach 4:43:00 auf Platz 5168 und Platz 427 in der AK 55.

Allen Läufern wünschen wir eine gute Regeneration.